Schlafzimmer Ideen

sortieren nach:
Filter

Schlafzimmer Ideen – Ruhe und Entspannung im Raum

Schlaf und Entspannung sind wesentlich, um die innere Balance zu erhalten. Damit Sie für Ihr Schlafzimmer Ideen finden, gehen Sie vom zur Verfügung stehenden Raum, seiner klar definierten Funktion und Ihren individuellen Ansprüchen aus. Das passende Mobiliar finden Sie bei MBK12, wenn Sie sich für eine hochwertig ästhetische Lösung aus purem Holz entscheiden.

Lesen Sie weiter zu Wohnideen für das Schlafzimmer:

Das Schlafzimmer im Wandel der Zeiten

Das Schlafen in Gruppen war lange Zeit gängige Praxis. Im antiken Rom hatte das Triclinium eine Art Dreifachfunktion: Es war Ess-, Wohn- und Schlafzimmer der Eltern in einem. In den Nebenräumen, den Cubiculae, lassen sich Schlafzimmer der Kinder nachweisen.

Im Mittelalter war der Besitz eines Bettes so angesehen, dass man es im Empfangs- und Wohnzimmer aufstellte. In einfachen Häusern gab es keine Differenzierung. Man nächtigte auf dem Strohsack in einem Raum.

Mit der Industrialisierung schossen die Mietskasernen in die Höhe, wurde der urbane Raum mit seiner sozialen Abgrenzung zum treibenden Motor. Während die einen mit ihren großen Familien in einem Raum übernachteten, erschloss sich anderen das Schlafzimmer als separat gestalteter Raum.

Die innenarchitektonische Bestimmung von Räumen ist immer eng an Platz gebunden. Steht er zur Verfügung, lassen sich Schlafräume schaffen. Ist er knapp, müssen Lösungen gefunden werden.

Große Räume, kleine Räume

Schlaf ist essenziell. Wer das Glück hat, über eine weiträumige Stadtwohnung zu verfügen, der sollte seinen Schlafraum nicht stiefmütterlich behandeln, sondern bewusst gestalten. Wer ein Studio multifunktional nutzt, braucht eine entsprechende Einrichtung. Ein Raum der Ruhe bietet im urbanen Bereich die Möglichkeit des komplentativen Rückzugs und der bewussten Regeneration. Auf dem Land lässt sich das meist leichter erreichen.

Bei der Gestaltung eines Schlafzimmers ist ein Punkt zentral, der häufig vernachlässigt wird: die Konzentration auf den Raum an sich und das Ausruhen. Nicht selten verkommt der Schlafraum zum Aufbewahrungsort und zur Abstellkammer. Doch Reduktion schafft Freiraum. Im Interieur wie im Leben. Bett und Nachttische maximal ergänzt durch Schrank oder eine Sideboard-Variante sind ausreichend. Das Mobiliar sollte raumangemessen gewählt werden. Die Proportionen müssen stimmen.

Mit schwebenden Nachttischen schaffen Sie eine leichte Atmosphäre. MBK12 gibt Ihnen die Möglichkeit Holz und Größe selbst zu konzipieren, sodass Möbel nach Maß entstehen, die exakt zu Ihrem Schlafzimmer passen und sich auch für kleinere Räume eignen.

Gedeckte Farben, klare Konturen, Konzentration auf den Ausgleich

Um das passende Konzept für ein Schlafzimmer zu finden, können Sie sich an drei Kriterien orientieren:

  • 1. dem Raum und seinen Proportionen oder dem Platz der Ihnen in einem multifunktional genutzten Bereich zur Verfügung steht
  • 2. der Höhe und den Lichtverhältnissen, um den passenden Farbklang zu finden
  • 3. dem Material, das natürlich sein sollte, um Ihnen einen gesunden Schlaf zu ermöglichen

Wählen Sie möglichst sanfte Farben für Ihr Schlafzimmer. Alles Grelle sollten Sie vermeiden. Gerade in diesem Raum kommt es auf ein klares Konzept an. Mobiliar aus Massivholz ist perfekt: Es ist hygienisch, lässt sich gut reinigen, ist nachhaltig und langlebig. Entscheiden Sie sich für offene, schwebende Nachttische, schaffen Sie ein angenehmes Ambiente, in dem Sie Ruhe finden.

Die Vorteile bei Einrichtung von Schlafzimmern mit MBK12 Möbeln

  • eine solide Verarbeitung durch Einsatz hochwertige Materialien aus Eichenholz und Stahl
  • schnelle Anfertigung und kurze Lieferzeiten durch komplette Herstellung in Deutschland
  • ein individuelles zeitloses Design an dem Sie sich lange erfreuen können
  • Möbelstücke, die Sie flexibel einsetzen können und was durch seine Abmaße in jedes Wohnzimmer passt
  • viele Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Möbelstücken aus dem MBK12 Universum
  • eine kostenlose Möbelberatung und Umsetzung ihrer Wünsche auf Anfrage

Diese Vorteile machen die kleinen Nachttische zu einem der beliebtesten Möbelstücke bei MBK12 mit stark steigender Kundennachfrage.

Das moderne Designkonzept von MBK12

MBK12 ist ein einzigartiges Möbelkonzept, was die Vorteile einer Möbelmanufaktur mit einem individuellem zeitlosen Design verbindet. Hochwertige Materialien und eine hervorragende Verarbeitungsqualität runden den Gesamteindruck ab. MBK12 bedeutet – vielfältige Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Möbelstücken von MBK12 durch abgestimmte Maße, eine große Farb- und Formenvielfalt für noch mehr Auswahl und Individualisierung und nicht zuletzt ein abgestimmtes Design, was den Zeitgeist trifft.

Der MBK12 Produktkonfigurator

Falls Ihnen unsere Möbelstücke noch nicht 100% zusagen oder Sie die Varianten selbstständig erweitern können, bieten wir Ihnen in unserem Produktkonfigurator die Möglichkeit, sich ihr individuelles MBK12 Möbelstück mit Stahlgestell zusammenzustellen.

Sie können sich bequem am Computer verschiedene Varianten ausprobieren. Aus dem Konfigurator heraus erstellen Sie einen Produktvorschlag, den Sie uns per Mausklick zukommen lassen können. Basierend auf ihrer Produktkonfiguration bieten wir Ihnen eine kostenlose Produktberatung und erstellen Ihnen ein unverbindliches Preisangebot.

Hier gehts zum Konfigurator

FAQ: Häufige Fragen zur Einrichtung eines Schlafzimmers

1. Welche Möbel gehören ins Schlafzimmer?

Konzentrieren Sie sich am besten auf das Wesentliche: Ihr Bett und eine Ablagemöglichkeit für Buch und Brille auf einem oder zwei Nachttischen. Eventuell kommen ein Schrank oder Highboard dazu, wenn das Schlafzimmer auch zum Ankleiden genutzt wird. Vermeiden Sie alles, was den Raum zur Abstellkammer machen könnte.

2. Welche Farben eignen sich für den Schlafraum?

Verzichten Sie auf Grelles. Wählen Sie Cremetöne und gedämpfte Farben. Weiß sollte eher als Elfenbeinton vorkommen. Sanfte Blau- und Grüntöne wirken beruhigend und erleichtern das Einschlafen. Auch zartes Rosé ist möglich. Wählen Sie Möbel und Textilien im passenden Farbklang und verzichten Sie weitgehend auf Muster. Das Spiel mit Strukturen reicht vollkommen aus.

3. Welche Materialien bieten sich für die Schlafzimmereinrichtung an?

Natürliche Stoffe sind en vogue. Entscheiden Sie sich für Holz und Leinen. Versuchen Sie, die im Raum bereits vorhandenen Materialien zu erfassen: Glas, Holz, Lehm oder Beton sind bereits vorgegeben. Lassen Sie sie in Konsole, Nachttischen, Bett und Schrankfronten wiederkehren und schaffen Sie so einen einheitlichen, beruhigenden Gesamteindruck.